Pädagogische Hochschule

Musik & Mensch 2017-2018 - Editorial «Ver//rückungen»

Jahresprogramm (pdf) - Übersicht Veranstaltungen

Verrückt spielen! All die Hofnarren und Possenreisser, die Künstlerinnen und Heiligen, die scheinbar Einfältigen und kritischen Geister führen uns in ver-rückte Welten. Diese Anders-Orte stehen quer zur Normalität. Sich in das Aus- ser-Ordentliche zu begeben, erfordert Mut und ruft provo- ziert Festgefahrenes. Die Freiheit ist ein Abenteuer, weil sie uns an die Grenzen bringt und uns vom Gewohnten abwei- chen lässt. Das Ver-rückte verorten wir gerne ausserhalb der Fassung und übersehen dabei, dass wir selbst, dass unser Ich immer in Bewegung ist und wir uns lebenslang ver-rücken. Jede Weisheit, die über das Alltägliche hin- ausgeht, braucht ein wenig Narretei. Es scheint Auftrag einer sinnstiftenden Kunst zu sein, sich in die Nähe des Wahn-Sinns zu wagen. Und Bildung lebt vom Wagemut, vom Wechselspiel zwischen dem Unerwartetem und den Resonanzen mit Bekanntem. Die Dissonanz, das Unerhörte und die Überraschung fordern die Aktivität der Hörenden und Sehenden heraus.

Wir freuen uns, wenn es gelingt, mit dem Programm 2017/18 vielfältige Gelegenheiten für ver-rückte Begegnungen und inspirierende Dialoge zu schaffen und sind gespannt auf die Resonanz. 

Musik unterrichten – Musikpädagogik studieren

Die Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bietet, zum Teil in Kooperation mit der Musikhochschule Basel, mehrere Studiengänge in Verbindung mit Musikpädagogik an. Im Studium werden Kenntnisse entwickelt und vermittelt, die es ermöglichen, gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen die faszinierende, pulsierende und vielfältige Welt der Musik zu erkunden. Interessiert? Weitere Informationen finden Sie unter: www.schulfachmusik.ch/ausbildung

Austauschplattform

Auf der Arbeits- und Austauschplattform zum Projekt Musik & Mensch finden Sie Informationen, Texte und Materialien zu einer integrativen Musikdidaktik, die sich aus dem Dialog der Musikpädagogik mit anderen Fachbereichen entwickelt. Die Plattform unterstützt den weiterführenden Dialog auf wissenschaftlicher und schulpraktischer Ebene; fachlich, interdisziplinär und transdisziplinär.

www.musikundmensch.ch

Organisation

Professur für Musikpädagogik im Jugendalter, Pädagogische Hochschule FHNW: Prof. Markus Cslovjecsek, Dr. Hubert Gruber, Daniel Hug, Samuel Marti

Kontakt

Pädagogische Hochschule FHNW, Professur für Musikpädagogik im Jugendalter

Bahnhofstrasse 6, 5210 Windisch, musikundmensch.ph@fhnw.ch

www.phkultur.ch/musikundmensch

facebook.com/phkultur