Pädagogische Hochschule

Musik & Mensch - Konzert- & Kolloquiumsreihe Jahrgang 2012-2013

M. Cslovjecsek

D. Hug

Im Laufe unseres Lebens kommt es zu einer Vielzahl von Begegnungen. Die meisten währen nur wenige Augenblicke, manche aber führen zum Dialog und eröffnen eine tiefergehende Beziehung. Musik lebt von solchen Begegnungen und dialogischen Momenten: Töne, Instrumente und (Musik‑)Kulturen treten in Beziehung, Musikerinnen und Musiker führen einen klanglichen Dialog mit sich und ihrem Publikum und spielen mit vielfältigen Fragestellungen des Lebens. Das Thema der diesjährigen Konzert- und Kolloquiumsreihe «Musik & Mensch» lautet daher «Begegnung – Dialog – Beziehung».


In seinem Eröffnungsreferat zeigt der Musikpädagoge Hubert Gruber Chancen eines fächerverbindenden Lernens mit Musik. Der Musikwissenschaftler Thomas Ahrend erläutert in seinem Vortrag, welche Rolle die Musikedition im Dialog zwischen Komposition und Interpretation spielt. Joachim Reiber, Chefredakteur der Zeitschrift «Musikfreunde», berichtet von interessanten Begegnungen beim Schreiben über Musik.

Neben weiteren Kolloquien, in denen Musik der Technik, der Natur oder dem Theater begegnet, finden im Rahmen von «Musik & Mensch» sieben Konzerte statt: Jürg Zurmühle und Stefan Keller konfrontieren dabei traditionelle japanische Musik mit der elektronischen Moderne, Shrirang Mirajkar (Tabla) und Thomas Niggli (Sitar) treten mit ihren Instrumenten in einen musikalischen Dialog und Fred Frith, Komponist, Improvisator und Multi-Instrumentalist, steht in seiner Musik seit vielen Jahren für die Begegnung unterschiedlichster Genres und Kulturen.

Nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen beim Durchblättern des Programmhefts «Musik & Mensch 2012/13» und laden Sie ein, Ihre persönlichen Erfahrungen der Begegnung, des Dialogs und der Beziehung in, mit und durch Musik zu machen.

Wir freuen uns, Sie an den Veranstaltungen in Aarau, Basel und Solothurn begrüssen zu dürfen!

Zu den Veranstaltungen.

 Programmheft als pdf